• Nicole

Rosmarin - das Poweröl

Aktualisiert: 4. Nov 2019

Rosmarin ist den meisten Menschen eigentlich nur als mediterranes Gewürz für z.b. Fleisch bekannt. Doch reines Rosmarinöl ist ein wahres Poweröl, welches in deinem Ölvorrat nicht fehlen sollte:


Rosmarin - das Poweröl

Kopf an!

Die chemische Zusammensetzung des Rosmarinöls besitzt erneuernde Eigenschaften, die sowohl energetisierend als auch beruhigend wirken können. Bei anstehenden Prüfungen oder wenn du eine Präsentation für die Arbeit vorbereitest, diffundiere einfach Rosmarinöl und erhalte deine Konzentration. Du kannst Rosmarinöl auch innerlich einnehmen um gelegentliche Müdigkeit und nervöse Spannungen zu reduzieren.


Detox!

Den meisten nicht bekannt, sind die positiven Eigenschaften in Zusammenhang mit unserer Verdauung. Rosmarin regt die Leber an, verstärkt Gallenflüssigkeit zu produzieren und in den Dünndarm abzugeben. Dort hilft sie unserem Verdauungssystem, Fette in unserer Nahrung zu verarbeiten. D.h. fette Speisen werden schneller verdaut und liegen uns nicht sprichwörtlich „schwer im Magen“. Weiterhin führt Rosmarin zu einer stärkeren Durchblutung und damit zu einer erhöhten Tätigkeit der Leber, was wiederum harntreibend wirkt und einen schnelleren Abtransport der Giftstoffe bedeutet. Du planst demnächst eine Entgiftungskur? Rosmarin sollte da nicht fehlen!


Stress adé!

Bei Stress und Anspannung schütten wir verstärkt das Hormon Cortisol aus. Dieses aktiviert verschiedene Stoffwechselvorgänge und stellt uns mehr Energie zur Verfügung. Zuviel dieses Hormons fördert jedoch leider häufig Symptome wie z.B. Bluthochdruck. Rosmarin kann den Cortisolspiegel im Körper senken und so positiv auf den Blutdruck einwirken. Mische dazu einfach ein paar Tropfen Rosmarin mit Lavendel und verreibe es auf den Pulspunkten, der Herzgegend und dem Nacken. Die beruhigende Wirkung ist sofort spürbar. Am Ende eines hektischen Tages beruhigt nichts besser als ein entspannendes Bad. Die Kombination von Rosmarin, Weihrauch und Bittersalz im Badewasser fördert dabei eine beruhigende und gleichzeitig erneuernde Umgebung. Genieße den Moment!


Schöne Haare!

Rosmarinöl unterstützt das Haarwachstum und fördert gesunde Kopfhaut und schöne Haare. Dazu reicht es schon, wenn du ein bis zwei Tropfen Rosmarinöl zu deinem Shampoo hinzu gibst. Du kannst es jedoch auch mit Teebaumöl und Pfefferminzöl kombinieren und dir vor dem Waschen eine beruhigende Kopfhautmassage gönnen. Alle drei Öle haben unterschiedlich positive Eigenschaften, die das Haarwachstum erhöhen und dabei Haarausfall verringern.


Mehr Würze!

Die wahrscheinlich häufigste Anwendung der Rosmarinpflanze ist das Kochen. Solltest du einmal keine frischen Zweige da haben, füge einfach ein bis zwei Tropfen Rosmarinöl zu deinem Lieblingsrezept und genieße das würzige Aroma.


In Summe also ein wahres Poweröl! Und damit noch mehr Menschen, dieses Öl besser kennen- und lieben lernen, gibt es Rosmarin im November 2019 kostenlos bei einer Bestellung von über 125 PV im Shop. Wie das geht?



Schreibt mir einfach eine E-Mail an nicole@natürlichewelt.de und ich berate euch gern!


Wenn ihr gern die Öle von meinen Mischungen erwerben möchtet, dann könnt ihr das hier tun.

Um 25% bei jeder Bestellung zu sparen, richte dir dein eigenes unverbindliches Kundenkonto ein.


Eure Nicole


Photo by Alekon pictures on Unsplash

Rechtlicher Hinweis: Diese Website dient lediglich der Aufklärung, aber nicht der Diagnose, Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Erkrankungen, Leiden oder Verletzungen. Die Inhalte ersetzen nicht die medizinische Beratung oder den Arztbesuch. Sie dienen ausschließlich unterstützend der gesundheitlichen Vorsorge. Bitte konsultiere bei Erkrankungen, Beschwerden und Verletzungen deinen Arzt. 
Copyright by