• Nicole

Hilfe bei Hautekzemen

Das Lieblingspferd meiner Tochter, Pepsi, hatte Hautekzeme mit starken Verkrustungen an den Hinterbeinen. Bakterien hatten schon ganze Arbeit geleistet und unter den Verkrustungen war die Haut wund und verhärtet.


Behandelt haben wir Pepsi mit einer Mischung aus Manukaöl und Frankincense.


Manukaöl ist sehr hautverträglich. Es stärkt die Hautfunktion, was es zu einem nützlichen Mittel bei verschiedenen Hauterkrankungen und bei der Wundheilung macht. Manuka Öl ist sehr mild, hautfreundlich und hat keimeindämmende und enzündungshemmende Wirkungen. So hilft Manuka Öl auch ausgezeichnet gegen Akne, Ekzeme und Schuppenflechte.


Frankincense unterstützt eine gesunde Zellfunktion und fördert ein gesundes Immunsystem. Daneben besitzt es entzündungs- und infektionshemmende Wirkung und verstärkt die positiven Eigenschaften anderer Öle. Also ein idealer Begleiter des Manukaöls.


Die beiden Öle habe ich mit je 15 Tropfen in eine 30 ml Sprühflasche mit Wasser gegeben und meine Hände damit eingesprüht, damit Pepsi entscheiden konnte, ob sie diese Öle akzeptiert oder nicht. Sie hat wunderbar darauf reagiert und wir konnten die Behandlung starten. Alle 2 Tage haben wir die Ölmischung auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Bereits nach 5 Tagen begannen sich die Verkrustungen zu lösen und beim Striegeln blätterten immer mehr Hautschüppchen ab. Nach 8 Tagen waren die Stellen überhaupt nicht mehr sichtbar und die Haut darunter butterweich.

Ein wunderbares Beispiel, wie auch Tiere von ätherischen Ölen profitieren können.


Viele Grüße Nicole

P.S. Wenn ihr gern noch weitere natürliche Lösungen möchtet, um euren Tieren zu helfen, schreibt mir eine E-Mail an nicole@natürlichewelt.de und ich berate euch gern!

Wenn ihr zum Beispiel gern das dōTERRA Öl Frankincense erwerben möchtet, dann könnt ihr das hier tun. Um 25% bei jeder Bestellung zu sparen, kannst du dir dein eigenes unverbindliches Kundenkonto einrichten.


Rechtlicher Hinweis: Diese Website dient lediglich der Aufklärung, aber nicht der Diagnose, Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Erkrankungen, Leiden oder Verletzungen. Die Inhalte ersetzen nicht die medizinische Beratung oder den Arztbesuch. Sie dienen ausschließlich unterstützend der gesundheitlichen Vorsorge. Bitte konsultiere bei Erkrankungen, Beschwerden und Verletzungen deinen Arzt. 
Copyright by