WELCHE ANWENDUNGSARTEN GIBT ES?

 

AromatischDiffuser

  • die Ölpartikel in der Luft über
    einen Diffuser verteilen

  • das Zerstäuben kann die Luft von
    unerwünschten Gerüchen und
    Krankheitserregern reinigen

  • die Duftstoffe lösen mittels Rezeptoren in der Riechschleimhaut der Nase Impulse aus, die über Nervenbahnen in Regionen des Gehirns geleitet werden, die unter anderem an der Verarbeitung von Emotionen beteiligt sind

Aromatisch - Inhalieren

  •  ein, zwei Tropfen auf die Handflächen geben, verreiben und dann tief über Nase und Mund einatmen

  • das Inhalieren über die Handflächen 
    kann schnell und effektiv auf Hals,

    Nebenhöhlen, Bronchien und
    Lungen wirken

Äußerlich (Topisch)

  • auf den Fußsohlen werden Öle besonders schnell vom gesamten Körpersystem aufgenommen 

  • hinter den Ohren, den Handgelenken
    und im Nacken 

  • bei Beschwerden einer bestimmten
    Körperregion auch direkt auf die
    betroffene Stelle auftragen

  • AromaTouch Massagen

  • weitere äußerliche Methoden:
    Kompressen, Bäder, Körpersprays

Innerlich 

  •  ausschließlich reinste Öle
    in therapeutischer Qualität einsetzen

  • Öle mittels Kapsel einnehmen

  • 1-2 Tropfen in einem Glas Wasser trinken

  • 1-2 Tropfen unter die Zunge geben- Wirkstoffe werden so über die Schleimhaut aufgenommen

Da nicht alle Öle innerlich angewendet werden dürfen oder zum Teil verdünnt werden müssen, solltest du dir vorab immer zuerst einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. dōTERRA  verwendet dazu Icons, die dir genau zeigen wie du die Öle anwenden kannst. 

Kann aromatisch angewendet werden

Kann äußerlich angewendet werden

Kann innerlich angewendet werden

Kann unverdünnt äußerlich angewendet werden 

Bei junger oder empfindlicher Haut verdünnen

Vor äußerlicher Anwendung verdünnen

 

WIE WENDE ICH ÄTHERISCHE ÖLE SICHER AN?

  • Die richtige Menge
    Reine ätherische Öle sind sehr wirksam, d.h. weniger ist hier definitiv mehr. 1-3 Tropfen reichen fast immer aus und können mit der richtigen Ölverdünnung ihren Nutzen erhöhen und für eine sichere Anwendung sorgen. 
     

  • Verdünnung
    Einige Ätherische Öle sind sehr stark, sogenannte "heiße" Öle. (z.B. Oregano und Thymian) Diese solltest du vor dem Auftragen immer mit einem Trägeröl wie z.b. fraktioniertem Kokosöl verdünnen. 
     

  • Empfindliche Bereiche
    Bitte verwende ätherische Öle nicht auf oder nahe der Innenseite der Nase, des Innenohres, in den Augen oder auf offenen Wunden.

     

  • Ätherische Öle und Wasser
    Sollte ein ätherisches Öl auf der Haut zu Reizungen führen oder auf einen empfindlichen Bereich geraten, spüle mit einem Trägeröl nach, niemals mit Wasser. Ätherische Öle lassen sich nicht mit Wasser vermischen und das Wasser könnte das Öl noch tiefer in das Gewebe treiben und das Reizung verstärken. 

     

  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten 
    Wenn du an einer Krankheit leidest oder Medikamente einnimmst, lass dich bitte ärztlich beraten bevor du ein ätherisches Öl verwendest. 

  • Fotosensibilität 
    Einige ätherische Öle - vor allem Zitrusöle - enthalten Substanzen, die die Haut auf UV-Strahlen empfindlicher machen, wodurch du leichter Sonnenbrand erleiden könntest. Deshalb solltest du nach dem Auftragen bis zu
    72 Stunden lang die direkte Sonneneinstrahlung meiden. 

     

  • Innere Anwendung
    Es sollten ausschließlich reine, zur therapeutischen Anwendung geeignete ätherische Öle eingenommen werden (wie z.B. die Öle von dōTERRA), da kostengünstigere Alternativen schädliche chemische Zusätze enthalten können. Bei der inneren Anwendung reichen oft 1-2 Tropfen die du direkt im Wasser oder in einer leeren Kapsel einnehmen kannst. 
     

  • Kinder
    Bei Kindern müssen die Öle häufig stärker verdünnt
    werden und es sollte darauf geachtet werden, ob das Öl für ein bestimmtes Alter geeignet ist. Informiere dich vorab umfassend zu den Möglichkeiten und Mischungsverhältnissen.

     

  • Schwangerschaft und Stillen
    Befrage deinen Arzt vor der Anwendung von ätherischen Ölen wenn du schwanger bist. Einige Öle können dich bei der Schwangerschaft, den Wehen, der Entbindung und der Mutterschaft großartig unterstützen, andere jedoch müssen stark verdünnt oder sollten gänzlich vermieden werden. 

 

WIE SIEHT DIE ANWENDUNG IN DER PRAXIS AUS?

IMMUNSYSTEM

Geeignete Öle / Ölmischungen: 

  • On Guard Mischung

  • Oregano

  • Lemon 

  • Teebaum

Anwendung: 

  • On Guard im Diffuser nutzen

  • On Guard mit fraktioniertem Kokosöl mischen und vor dem Schlafengehen auf die Fußsohlen geben

  • 2 Tropfen On Guard +  2 Tropfen Lemon + 1 Tropfen Teebaum in ein Glas Wasser geben und 1 Minute gurgeln, anschließend schlucken (wirksam bei Heiserkeit und Halsschmerzen)

On Guard ist eine fertige Ölmischung von dōTERRA und enthält: 

Zimt, Nelke, Eukalyptus, Orange und Rosmarin. 

VERDAUUNG

KOPFSCHMERZEN

ERHOLSAMER SCHLAF

Geeignete Öle / Ölmischungen: 

  • ZenGest Mischung

  • Pfefferminze

  • Ingwer 

Anwendung: 

  • 3-5 Tropfen ZenGest, Pfefferminze oder Ingwer verdünnt auf den Bereich rund um den Magen auftragen oder in einer Kapsel einnehmen

  • 1-2 Tropfen Pfefferminze auf die Zunge oder ins Wasser geben

ZenGest ist eine fertige Ölmischung von dōTERRA und enthält: 

Ingwer, Pfefferminze, Kümmel, Koriander, Anis, Estragon und Fenchel.

Geeignete Öle / Ölmischungen: 

  • Past Tense Mischung

  • Pfefferminze

  • Lavendel 

Anwendung: 

  • 8 Tropfen Pfefferminze + 5 Tropfen Lavendel in einen 5 ml Roller geben, mit Trägeröl auffüllen und auf Schläfen, Stirn und Nacken geben

  • Past Tense Roller auf Schläfen, Stirn und Nacken geben

Past Tense ist eine fertige Ölmischung von  dōTERRA und enthält: 

Wintergreen, Lavendel, Pfefferminze, Weihrauch, Koriander, Marjoran, Kamille, Basilikum und Rosmarin. 

Geeignete Öle / Ölmischungen: 

  • Serenity Mischung

  • Lavendel

  • Balance

Anwendung: 

  • 2-3 Tropfen Lavendel und/oder Serenity vor dem Schlafen gehen verdünnt auf die Fußsohlen geben

  • 1-2 Tropfen Balance auf den Nacken und die Fußsohlen geben

  • je 2 Tropfen Lavendel, Serenity und Balance im Diffuser nutzen

Serenity ist eine fertige Ölmischung von  dōTERRA und enthält: 

Lavendel, Majoran, Römische Kamille, Ylang Ylang, Hawaiianisches Sandelholz und Vanilleschote. 

Balance ist eine fertige Ölmischung von  dōTERRA und enthält: 

Fichte, Rosenholz, Blauer Rainfarn, Weihrauch und echte blaue Kamille.

VERSPANNUNGEN

Geeignete Öle / Ölmischungen: 

  • Deep Blue Mischung

  • AromaTouch Mischung

  • Zitronengras

Anwendung: 

  • 1-2 Tropfen der 3 Öle verdünnt auf die betroffene Stelle geben

  • 8 Tropfen AromaTouch und 8 Tropfen Zitronengras in einem 10 ml Roller geben, mit Trägeröl auffüllen und bei Bedarf auftragen

Deep Blue ist eine fertige Ölmischung von  dōTERRA und enthält: 

Wintergrün, Kampfer, Pfefferminz, Kamille Atlas, Echte Kamille, Helichrysum und Osmanthus

AromaTouch ist eine fertige Ölmischung von  dōTERRA und enthält: 

Zypresse, Pfefferminze, Majoran, Basilikum, Grapefruit und Lavendel.

Und das sind nur einige ausgewählte Möglichkeiten wie du ätherische Öle in dein Leben integrieren und deine Gesundheitsvorsorge selbst in die Hand nehmen kannst. Melde dich bei Fragen gern direkt bei uns! 
Rechtlicher Hinweis: Diese Website dient lediglich der Aufklärung, aber nicht der Diagnose, Behandlung, Vorbeugung oder Heilung von Erkrankungen, Leiden oder Verletzungen. Die Inhalte ersetzen nicht die medizinische Beratung oder den Arztbesuch. Sie dienen ausschließlich unterstützend der gesundheitlichen Vorsorge. Bitte konsultiere bei Erkrankungen, Beschwerden und Verletzungen deinen Arzt. 
Copyright by